Datenschutz

Informationen zum Datenschutz bei Nutzung der Website

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren einschlägigen Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

Abschnitt I.
Allgemeine Informationen
     I.         Erhebung personenbezogener Daten 
  1. Wir erheben grundsätzlich nur die Daten, die gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder zum Vertragsabschluss erforderlich sind. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung dieser Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung im Einzelfall zum Beispiel die Kommunikation mit Ihnen erschweren bzw. verzögern.
  2. Ihre personenbezogenen Daten werden jederzeit durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust und Missbrauch geschützt. Sie werden in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen, z.B. bei Nutzung des Kontaktformulars, werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung durch die sog. Transport Layer Security-Technologie (TLS) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und unseren Servern unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt.
  3. Teilweise werden Ihre Daten von uns an Dritte und / oder Auftragsverarbeiter (z.B. IT-Dienstleister, Hosting-Anbieter, Rechenzentren, Zahlungsdienstleister zur Zahlungsabwicklung, Postdienste für die Brief- und Warenzustellung) übermittelt, die uns bei der Vertragsabwicklung unterstützen oder um der Erfüllung gesetzlicher Pflichten nachzukommen. Sind Dritte Dienstleister, wurden sie von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, Auftragsverarbeiter sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Ihre Daten werden weitergegeben, sofern Sie zuvor in die Übermittlung eingewilligt haben oder wir gesetzliche oder vertraglich hierzu verpflichtet oder berechtigt sind.
   II.         Verantwortlicher der Verarbeitungen

„Verantwortlicher“ gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Panthera Automotive GmbH

Fritz-Arnold-Straße16

78467 Konstanz

E-Mail: info@panthera-automotive.com

Telefon: + 49 75 31 80 20 15-20

     III.         Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitung: 

Die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen ergeben sich aus der Vorschrift des Art. 6 DSGVO, wobei unsere Datenverarbeitungen vorwiegend  

  • auf Grundlage einer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
  • zur Vertragserfüllung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b. DSGVO
  • zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO
  • zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO
  • zur Wahrung berechtigter Interessen, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO erfolgen.
   IV.         Ihre Rechte als Betroffene/r 
  1. Sie haben gemäß der DSGVO gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
  2. Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  3. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO  
  5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  6. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  7. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO (siehe hierzu auch nachstehenden Absatz).
  8. Sie haben zudem nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung 
  9. nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen als betroffene Person und uns als Verantwortlicher erforderlich ist,
  10. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen als betroffene Person enthalten oder 
  11. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.     
  12. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

     V.         Ihre Widerrufs- und Widerspruchsrechte 
Ihr Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, eine auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Ihr Widerspruchsrecht bei berechtigten Interessen

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben werden, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ihr Widerspruchsrecht bei Direktwerbung 

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung Widerspruch einzulegen, dessen Ausübung zur Beendigung der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung oder Wahrung berechtigter Interessen führt. 

Wettbewerbsrechtlicher Hinweis nach § 7 Absatz 3 UWG 

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie über Produkte (Waren und Dienstleistungen) von uns zu informieren, bei denen wir davon ausgehen, dass sie für Sie von Interesse sind. 

Falls Sie solche Werbung nicht (weiter) erhalten möchten, können Sie hiergegen jederzeit Widerspruch erheben, ohne dass Ihnen hierfür andere Übermittlungskosten als nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerspruch können Sie formlos sowohl per Post, Fax, Telefon oder per E-Mail an unsere oben genannten Kontaktdaten übermitteln. Nachdem Sie Widerspruch eingelegt haben, werden wir Ihnen keine weiteren Werbemails zusenden.    

Abschnitt II.
Informatorische Nutzung unserer Website & Einsatz von Cookies
     I.         Datenerhebung bei rein informatorischer Nutzung
  1. Sie können unsere Website besuchen, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen müssen. Bei einer bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich z.B. nicht über unser Kontaktformular an uns wenden oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt und in Protokolldaten (Server-Logfiles) speichert. Folgende Daten werden erhoben: – Browsertyp/ Browserversion -verwendetes Betriebssystem -Referrer URL -Hostname des zugreifenden Rechners -Uhrzeit der Serveranfrage
  2. Die Speicherung der Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. 
  3. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO in dem berechtigten Interesse an der Erreichung der vorgenannten Zwecke.
  4. Die gespeicherten Daten löschen wir, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Dies ist nach spätestens 7 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist.
  5. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Seite zwingend erforderlich. Es besteht seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
     II.         Cookies
  1. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die wir auf Ihrem Computer speichern und durch welche wir bei erneutem Aufruf unserer Seite, um die Navigation im Internet oder Transaktionen zu erleichtern oder Informationen über Ihr Nutzerverhalten zu erlangen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. 

a)Diese Website nutzt Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie innerhalb einer Browser-Sitzung auf unsere Website zurückkehren. 

b) Daneben verwenden wir auch Persistent-Cookies. Persistente Cookies ermöglichen, dass Ihr Gerät erkannt wird nachdem eine Browser-Sitzung beendet ist und eine neue Browser-Sitzung begonnen hat. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

  1. Wir setzen Cookies dazu ein, die Abrufbarkeit und die korrekte Darstellung der Website zu ermöglichen sowie die Nutzung einfacher und effektiver zu gestalten. Außerdem verwenden wir Cookies, um die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.  
  2. Der Einsatz von Session-Cookies erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO in dem berechtigten Interesse an der Erreichung der vorgenannten beschriebenen Zwecke unter (2). 
  3. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Daneben können Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. das Annehmen von Cookies generell ausschalten. Die Internet-Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können jedoch das Speichern von Cookies deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er gefragt wird, bevor Cookies gesendet werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfefunktion Ihres eingesetzten Browsers. Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den gängigsten Browsern verwalten und deaktivieren können: Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac
Abschnitt III. 
Besondere Nutzungsformen (weitere Funktionen / Leistungen) unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website (siehe Abschnitt II.) bieten wir verschiedene weitere Leistungen und Funktionen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung benötigen und nutzen.

     I.         Kontaktaufnahme über unsere E-Mail​
  1. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen in der E-Mail mitgeteilten personenbezogenen Daten von uns zu dem Zweck gespeichert, Ihre Anfragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, wenn Ziel der Kontaktaufnahme ein Vertragsabschluss ist, und lit. f DSGVO mit dem berechtigten Interesse, Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Abschnitt IV.
Online-Werbung / Tracking
  III.         Google Ads mit Conversion-Tracking
  1. Wir setzen zur Bewerbung unserer Website Google Ads, ein Online-Werbedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“), ein. Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Dieses Cookie ermöglicht es Google, Besucher-Statistiken anzulegen. Wir erfahren durch diese Statistik die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zudem welche Seiten unserer Website vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Sofern Sie unsere Website besucht und das auf Ihrem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder unserer Webseiten wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über unsere Webseiten hinweg nachverfolgt werden. Wir erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
  2. Wir nutzen Google Ads, um zu ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind, um Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist und um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. 
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unser berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch die Vermarktung unserer Website zu optimieren. 
  4. Die Conversion-Tracking-Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit.
  5. Durch den Einsatz von Google Ads wird ein Server von Google aufgerufen. Dieser Server kann in den USA stehen. Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Die Zertifizierung bestätigt nach dem Durchführungsbeschluss der EU Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau.  
  6. Sie können die Installation der Cookies von Google Ads auf verschiedene Weise verhindern: 
  • durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; 
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link http://www.google.de/ads/preferences wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; 
  • durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices  wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  • durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
  1. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
  2. Nähere Informationen zu Google Ads, Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/.
Abschnitt V.
Datenverarbeitung durch Dritte bei eingebundenen externen Inhalten
  1. Zum Teil erheben Dritte über eingebundene externe Inhalte (sog. „embeds“ oder „iframes“) selbst Daten auf unseren Angeboten. Die externen Inhalte können z.B. Javascript-Inhalte oder Bibliotheken sein. 
  2. Wir integrieren Drittanbieter in unsere Website, um diese für Sie attraktiver zu gestalten.
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch uns ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und unser berechtigtes Interesse daran, unser Angebot für die Nutzer insgesamt nutzerfreundlicher zu gestalten und im Interesse einer ansprechenden und informativen Darstellung unserer Online-Angebote Bitte berechtigtes Interesse ergänzen.
  4. Auf die Datenerhebung haben wir keinen direkten Einfluss. Einstellungen hierzu können Sie direkt beim jeweils Verantwortlichen des eingebundenen Inhalts vornehmen.

Information zum Datenschutz für Geschäftspartner

Im Folgenden informieren wir Sie über unsere Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte gegenüber uns.

I             Verantwortlicher für die Datenverarbeitung 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die Panthera Automotive GmbH, Fritz-Arnold-Straße 16, 78467 Konstanz, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Rafael Rahmig, Tel.: + 49 75 31 80 20 15-20 oder unter der E-Mail-Adresse info@panthera-automotive.com

II            Datenverarbeitungsinformation

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur im Rahmen gesetzlicher Erlaubnistatbestände oder auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und unter Beachtung der Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze zur Verarbeitung personenbezogener Daten und dem Datenschutz.

III           Datenverarbeitung von Geschäftspartnern

     Betroffenenkategorie:               Lieferanten, Dienstleister, Geschäftspartner, potentielle Geschäftspartner und Ansprechpartner bei Geschäftspartnern

     Datenkategorien:                      Stammdaten (z.B. Namen, Vorname, Arbeitgeber), Kontaktdaten (z.B. betriebliche E-Mail, betriebliche Telefonnummern), Adressdaten (z.B. Straßen, Ort, Land), berufliche Funktion, Legitimations- und Authentifikationsdaten, Auftragsdaten, Dokumentations- und Betreuungsdaten, Produkt- und / oder

Dienstleistungsdaten, Steuerdaten (z.B. Steuer-ID, USt-ID), Bonitätsdaten, Werbe- und Vertriebsdaten

     Zweck der Verarbeitung:          Der Zweck der Datenverarbeitung richtet sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt oder der konkreten Dienstleistung und kann auch die damit einhergehende Beratung, Betreuung und Dokumentation umfassen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in diesem Kontext zu Zwecken der Vertrags- und Auftragsanbahnung, -annahme und -abwicklung, im Interesse einer umfassenden Partner- oder Lieferantenbetreuung, zur Kommunikation per E-Mail, Telefon und Post mit Ihnen oder externen Empfängern sowie persönlichen Kommunikation im Rahmen der Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung, der Verwaltung von Verträgen, der Bearbeitung von Reklamationen, der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens, für Maßnahmen der Wahrung unseres Hausrechtes (z.B. zur Zutrittskontrolle) sowie zur Gebäude- und Anlagensicherheit. Darüber hinaus können wir Ihre Daten auch zum Versand individueller Werbung und unserer Produktangebote per E-Mail und / oder Post und / oder telefonische Kontaktierung zur Absatzförderung verwenden und um Sie über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Eine Verarbeitung zu einem anderen Zweck findet nur statt, wenn sie zur Abwehr von Gefahren für die staatliche oder öffentliche Sicherheit sowie zur Verfolgung von Straftaten oder sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich ist und ihre Interessen an dem Ausschluss der Verarbeitung nicht überwiegen.

     Rechtsgrundlage:                     Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO soweit Sie uns Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO in Fällen, in denen die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. 

     Berechtigtes Interesse:            Wir verarbeiten personenbezogene Daten in unserem berechtigten Interesse, die Geschäftsbeziehung mit unseren Geschäftspartnern einzuleiten, durchzuführen oder auszubauen und hierbei persönlichen Kontakt mit den Ansprechpartnern unseres Geschäftspartners zu halten. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt soweit diese zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens, zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, für Maßnahmen der Wahrung unseres Hausrechtes (z.B. zur Zutrittskontrolle) sowie zur Gebäude- und Anlagensicherheit notwendig ist. Weitere berechtigte Interessen sind die Planung und Organisation unserer Geschäftsprozesse, unserer Netz- und Informationssicherheit, das Geschäftspartnermanagement, die zentrale Datenverwaltung sowie die Betrugsprävention und Rechtsdurchsetzung. Die Verarbeitung zum Versand individueller Werbung und unserer Produktangebote erfolgt in unserem berechtigten Interesse, im Rahmen unserer Absatzförderung bestimmte Marktsegmente gezielt zu unseren Produkten und Dienstleistungen anzusprechen. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Konsultation von und dem Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. SCHUFA) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallsrisiken als auch zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und der Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

     Empfängerkategorien:              Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten brauchen oder diese gestützt auf unser berechtigtes Interesse verarbeiten dürfen. 

                                               Ihre personenbezogenen Daten können von uns an Dritte (z. B. an Kreditinstitute oder Zahlungsdienstleister zur Zahlungsabwicklung, Postdienste für die Brief- und Warenzustellung, Steuerberater zur Erfüllung von steuerrechtlichen Meldepflichten, Telekommunikationsdienstleister oder öffentliche Stellen und Institutionen wie etwa Finanzbehörden) weitergegeben werden, sofern Sie vorher in die Übermittlung eingewilligt haben oder wir gesetzlich oder vertraglich hierzu verpflichtet sind.

                                                       Zudem können wir Ihre Daten an Dienstleister und Erfüllungsgehilfen weitergeben (z.B. IT-Dienstleister u.a. für Fernwartungen und Support, Hosting-Anbieter, Rechenzentren, etc.), die uns bei der Vertragsabwicklung und Erfüllung gesetzlicher Pflichten unterstützen.

     Datenquellen:                           Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Geschäftspartnern oder direkt von Ansprechpartnern bei unserem Geschäftspartner erhalten haben. Soweit für die Erbringung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich, verarbeiten wir zudem personenbezogene Daten, die wir von anderen Unternehmen oder von staatlichen Stellen zulässigerweise erhalten haben oder die wir zulässigerweise aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handelsregister, Grundbücher, Presse, Medien, Internet) gewonnen oder bei Adressverlagen erworben haben und verarbeiten dürfen.

     Drittlandsübermittlung:             Eine Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR findet nur statt, soweit dies zur Erfüllung der Vertragsbeziehung mit Ihnen erforderlich ist (z. B. Warenlieferungen), dies gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten), Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Eine Übermittlung ist in diesen Fällen nur zulässig, wenn die Europäische Kommission für das betroffene Drittland ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt hat oder sofern geeignete Garantien vorgesehen sind und dem Betroffenen durchsetzbare Rechte sowie wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen.

              Pflicht zur Bereitstellung:         Wir erheben grundsätzlich nur die Daten, die gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder zum Vertragsabschluss, vorvertraglich zu dessen Vorbereitung oder dessen anschließender Durchführung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir regelmäßig nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder durchzuführen, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu begründen oder aufrecht zu erhalten oder z.B. Anfragen oder Kontakte mit Ihnen zu bearbeiten. 

Soweit nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich, sind Sie nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Es sind keine negativen Konsequenzen mit der Nichtbereitstellung freiwilliger Daten verbunden. Allerdings kann die Nichtbereitstellung im Einzelfall zum Beispiel die Kommunikation mit Ihnen erschweren bzw. verzögern.

     Speicherdauer:                         Die Daten werden unverzüglich nach Beendigung der Geschäftsbeziehung bzw. nach Erfüllung der vorvertraglichen Maßnahmen, nach Wegfall des berechtigten Interesses oder nach dem Austritt aus dem Unternehmen gelöscht, soweit rechtliche Verpflichtungen der Löschung nicht entgegenstehen. In diesen Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten nach Entfallen der rechtlichen Verpflichtung sowie nach Ablauf etwaiger daraus resultierender Anspruchsfristen gelöscht.

IV           Ihre Betroffenenrechte

Sie haben uns gegenüber das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie gemäß Art. 16 DSGVO auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben zudem nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. In Baden-Württemberg ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königsstraße 10a, 70173 Stuttgart.

Hinweis auf Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn Sie die Einwilligung widerrufen, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein und löschen Ihre hierfür verarbeiteten Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder ein Rechtsgrund für die weitere Verarbeitung gegeben ist.

Hinweis auf Widerspruchsrecht 

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung zur behördlichen Aufgabenerfüllung bzw. zum Schutz des öffentlichen Interesses) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Hinweis auf Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung zu erheben. Widersprechen Sie der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Informationen zum Datenschutz für Instagram

Im Folgenden informieren wir Sie über unsere Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Instagram-Seite und die Ihnen hierbei uns gegenüber zustehenden Rechte im Datenschutz. 

Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über Instagram austauschen und teilen.

Instagram ist ein Produkt von Facebook. Alle über Instagram erhobenen Daten werden von Facebook verarbeitet.

Sie können sich über uns und unsere Dienstleistungen auch über unseren Internetauftritt unter www.panthera-automotive.de  informieren. In diesem Fall erhält Facebook keinerlei Informationen.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei Nutzung unserer Instagram-Seite

Die von Ihnen auf unser Instagram-Seite übermittelten Daten wie zum Beispiel Kommentare, Likes, private Nachrichten oder Fotografien werden durch das soziale Netzwerk Instagram veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere als die nachfolgenden Zwecke verwendet oder verarbeitet. 

Wir verarbeiten die von Ihnen auf unserer Instagram-Seite eingegebenen Daten, indem wir diese ggf. kommentieren und teilen und auf deren Basis wir mit Ihnen über das soziale Netzwerk kommunizieren. Wir behalten uns hierbei vor, Inhalte zu löschen, sofern dies aus unserer Sicht erforderlich sein sollte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse an unserer Öffentlichkeitsarbeit und unserer Unternehmenswerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Wenn Sie über den Instagram-Messenger Kontakt zu uns aufnehmen oder uns Anfragen senden, werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktanfrage und der damit verbundenen technischen Administration verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Kontaktanliegens gemäß Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihr Kontaktanliegen auf den Abschluss eines Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktanfrage verarbeiteten Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten aus der Kontaktanfrage gehen wir davon aus, dass eine weitere Speicherung nicht erforderlich ist, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Für die Beantwortung Ihrer Anfragen werden wir Sie gegebenenfalls auf alternative, sichere Kommunikationswege verweisen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Instagram von Ihnen an uns übermittelte persönliche Daten verarbeitet, nehmen Sie bitte auf anderem Wege, zum Beispiel über die in unserem Impressum genannte Anschrift, Kontakt mit uns auf. 

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten auf Grundlage einer Interessenabwägung keinen Gebrauch machen, löschen wir Ihre Daten unverzüglich nach Wegfall der vorgenannten berechtigten Interessen oder schränken die Verarbeitung ein, falls rechtliche Verpflichtungen im Sinne des  Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. c DSGVO einer Löschung entgegensteht.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook

Beim Besuch unserer Instagram-Seite verarbeitet Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die durch Cookies, die auf Ihren mobilen Endgeräten, auf denen Sie Instagram nutzen, verarbeitet werden. Die erhobenen Daten verarbeitet Facebook u.a. zu den Zwecken der Bereitstellung, Personalisierung und Verbesserung der Produkte und um Werbung besser auf Ihre persönlichen Neigungen und Interessen hin anzupassen. Daneben werden diese Informationen uns als Betreiber der Instagram-Seite als statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Seite in aggregierter Form zur Verfügung gestellt. Die erstellten Besucherstatistiken werden ausschließlich in anonymisierter Form an uns übermittelt. Wir haben keinen Zugang zu den jeweils zugrundliegenden Daten. 

Daneben können uns auch demografische und geografische Informationen zur Verfügung gestellt werden. Diese Informationen können wir einsetzen, um gezielt interessenbasierte Werbeanzeigen zu schalten, ohne unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers zu erhalten. 

Sofern Besucher Instagram auf mehreren Endgeräten verwenden, kann die Erfassung und Auswertung auch Geräte übergreifend erfolgen, wenn es sich um registrierte und jeweils im eigenen Profil angemeldete Besucher handelt. 

Für uns als Betreiber der Instagram-Seite ist nicht erkennbar, in welchen Ländern innerhalb oder außerhalb der EU, in welchem Umfang und für welche Dauer die Daten durch Facebook gespeichert werden, noch ob und inwieweit Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt oder welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen und an wen die Daten weitergegeben werden. Insbesondere ist für uns nicht erkennbar, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Facebook, unabhängig davon ob Sie als User des sozialen Netzwerkes angemeldet oder registriert sind oder nicht, Webtrackingtools einsetzt und Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, um beispielsweise Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen oder Vorlieben auszuwerten oder in welchem Umfang Aktivitäten auf der Instagram-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden. Auch ist uns nicht bekannt, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Facebook verarbeitete Daten aus dem Besuch unserer Seite für eigene Zwecke verwendet oder ob diese an Dritte weitergegeben werden.

Wenn Sie vermeiden möchten, dass Facebook Daten über Sie verarbeitet, sollten Sie sich bei Instagram abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und ggf. ihren Browser beenden und neu starten.

Weitere Möglichkeiten bieten die Facebook- und Instagram-Einstellungen unter die Facebook Ad-Preferences, im Instagram Privatsphäre & Sicherheit-Bereich, mit dem Formular zum Widerspruchsrecht. Die Verarbeitung von Informationen mittels des von Facebook eingesetzten Cookies kann zu dem dadurch unterbunden werden, dass in den eigenen Browser-Einstellungen Cookies von Drittanbietern oder solche von Facebook nicht zugelassen werden.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Instagram und den von Facebook angebotenen Möglichkeiten der Verwaltung und Löschung der von Facebook verarbeiteten Daten finden Sie in der Datenrichtlinie des Anbieters in der jeweils geltenden Fassung unter https://help.instagram.com/519522125107875 und unterdem Punkt „Datenschutzrichtlinie“ auf der Startseite des sozialen Netzwerkes. 

III. Ihre Betroffenenrechte

Werden Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben zudem nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profiling beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. 

V. Gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO & Kontaktdaten

Wir als Betreiber der Instagram-Seite und Facebook sind gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche.

Wir verarbeiten Daten wie unter I. aufgezeigt, Facebook erhebt und verarbeitet Daten wie unter II. beschrieben.

Sie können Ihre unter III. aufgezählten Rechte jederzeit sowohl uns gegenüber als auch gegenüber Facebook Ireland Limited („Facebook Ireland“) geltend zu machen. 

Soweit Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen, erreichen Sie uns postalisch über unsere Hausanschrift in der Fritz-Arnold-Straße 16, 78467 Konstanz, unter der E-Mail-Adresse info@panthera-automotive.com oder telefonisch unter + 49 75 31 80 20 15-20.

Wir sind verpflichtet, Ihre Anfrage an Facebook Ireland weiterzuleiten. Facebook Ireland wird Sie informieren und sicherstellen, dass Ihre Rechte durchgesetzt werden können (u. a. Informationspflichten Art. 12-13 DSGVO, Betroffenenrechte Art. 15-22 DSGVO und Datensicherheit und Meldung von Datenschutzverletzungen  Art. 32-34 DSGVO). Darüber hinaus ist Facebook Ireland für die Sicherstellung der Sicherheit der Datenverarbeitung verantwortlich. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob Facebook die Verarbeitung tatsächlich einstellt und ob Ihre Daten nach Wegfall des Zwecks von Facebook gelöscht werden. 

Sofern Sie Facebook Irleand direkt ansprechen möchten,  richten Sie sich bitte an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Den Datenschutzbeauftragten können Sie über das Online auf den Seiten des sozialen Netzwerkes bereit stehenden Kontaktformular  unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970 erreichen.  

Informationen zum Datenschutz für Facebook

Im Folgenden informieren wir Sie über die gemeinsame Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten von Facebook Ireland Limited („Facebook“ oder „Faceook Ireland“) und uns, der Panthera Automotive GmbH, bei der Nutzung unserer Facebook-Präsenz sowie über die Ihnen hierbei uns gegenüber zustehenden Rechte im Datenschutz. 

Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über Facebook austauschen und teilen.

Sie können sich über uns und unsere Angebote und Dienstleistungen auch über unseren Internetauftritt unter www.panthera-automotive.de  informieren. In diesem Fall erhält Facebook keinerlei Informationen.

I. Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei der Nutzung unserer Facebook-Präsenz

Die von Ihnen auf unser Präsenz übermittelten Daten wie zum Beispiel Kommentare, Bewertungen, Fotografien, Likes, oder Tweets werden durch das soziale Netzwerk Facebook veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere als die nachfolgenden Zwecke verwendet oder verarbeitet. 

Wir verarbeiten die von Ihnen auf unserer Facebook-Präsenz eingegebenen Daten, indem wir diese ggf. kommentieren und teilen und auf deren Basis wir mit Ihnen über das soziale Netzwerk kommunizieren. Wir behalten uns hierbei vor, Inhalte zu löschen, sofern dies aus unserer Sicht erforderlich sein sollte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse an unserer Öffentlichkeitsarbeit und unserer Produkt- und Unternehmenswerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Wenn Sie über unsere Facebook-Präsenz Kontakt zu uns aufnehmen oder uns Anfragen senden, werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktanfrage und der damit verbundenen technischen Administration verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Kontaktanliegens gemäß Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihr Kontaktanliegen auf den Abschluss eines Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktanfrage verarbeiteten Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten aus der Kontaktanfrage gehen wir davon aus, dass eine weitere Speicherung nicht erforderlich ist, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Für die Beantwortung Ihrer Anfragen werden wir Sie gegebenenfalls auf alternative, sichere Kommunikationswege verweisen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Facebook von Ihnen an uns übermittelte persönliche Daten verarbeitet, nehmen Sie bitte auf anderem Wege, zum Beispiel über die in unserem Impressum genannte Anschrift, Kontakt mit uns auf. 

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten auf Grundlage einer Interessenabwägung keinen Gebrauch machen, löschen wir Ihre Daten unverzüglich nach Wegfall der vorgenannten berechtigten Interessen oder schränken die Verarbeitung ein, falls rechtliche Verpflichtungen im Sinne des Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. c DSGVO einer Löschung entgegensteht.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Betreiber des sozialen Netzwerkes

Beim Besuch unserer Facebook-Präsenz verarbeitet Facebook Handlungen von Ihnen, sogenannte „Seiten-Insights“ oder „Page-Insights“. Seiten-Insights sind zusammengefasste Statistiken, die anhand bestimmter Events erstellt werden. Sie werden von den Facebook-Servern protokolliert, wenn Personen mit Seiten und den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Events bestehen aus unterschiedlichen Datenpunkten, welche unter Umständen personenbezogene Daten sein können. Welche Datenpunkte u.a. in den Events gespeichert werden, können Sie in den Informationen zu Seiten-Insights-Daten von Facebook nachlesen. Wir als Seitenbetreiber haben keinen Zugriff auf diese Daten, sondern nur auf die zusammengefassten Seiten-Insights. Events werden ausschließlich von Facebook festgelegt. Wir können Events weder einrichten, ändern oder auf sonstige Weise beeinflussen. Welche Datenpunkte Facebook tatsächlich erfasst, hängt von Ihren Handlungen beim Besuch unserer Facebook-Präsenz ab.  

Facebook nutzt Cookies, die auf Ihrem PC gespeichert werden, um über die Datenpunkte Events zu erstellen. Wenn Sie als registrierter Nutzer von Facebook beim Besuch unserer Präsenz auf Facebook eingeloggt sind, befindet sich auf ihrem PC ein Cookie mit Ihrer Facebook-Nutzer-ID, durch das Facebook nachvollziehen kann, dass Sie unsere Facebook-Präsenz besucht und wie Sie diese genutzt haben. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und ihren Browser beenden und neu starten. Nur wenige Events können ausgelöst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind.

Für uns als Betreiber der Facebook-Präsenz ist nicht erkennbar, in welchen Ländern innerhalb oder außerhalb der EU, in welchem Umfang und für welche Dauer die Daten durch Facebook gespeichert werden, noch ob und inwieweit Facebook bestehenden Löschpflichten nachkommt oder welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen und an wen die Daten weitergegeben werden. Insbesondere ist für uns nicht erkennbar, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Facebook, unabhängig davon ob Sie als User des sozialen Netzwerkes angemeldet oder registriert sind oder nicht, Webtrackingtools einsetzt und Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, um beispielsweise Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen oder Vorlieben auszuwerten oder in welchem Umfang Aktivitäten auf der Fanpage einzelnen Nutzern zugeordnet werden. Auch ist uns nicht bekannt, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Facebook verarbeitete Daten aus dem Besuch unserer Präsenz für eigene Zwecke verwendet oder ob diese an Dritte weitergegeben werden.

Facebook ist jedoch für die Sicherstellung der Sicherheit der Datenverarbeitung verantwortlich. Geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, die Facebook einsetzt, um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten, finden Sie im Anhang zum Page Controller Addendum.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook und den von Facebook angebotenen Möglichkeiten der Verwaltung und Löschung der von Facebook verarbeiteten Daten finden Sie in der Datenrichtlinie des Anbieters in der jeweils geltenden Fassung unter https://www.facebook.com/privacy/explanation und unter den Punkten „Datenschutz“ und „Datenschutzinfo“ auf der Startseite des sozialen Netzwerkes. 

III. Ihre Betroffenenrechte

Werden Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. 

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben zudem nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profiling beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. 

V. Gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO und Kontaktdaten

Facebook als Betreiber der Website und die Panthera Automotive GmbH sind gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO. Die Gemeinsame Verantwortlichkeit umfasst die nachfolgend aufgezählten Erklärungen, insbesondere die Erstellung der Events und ihre Zusammenführung in Seiten-Insights, die uns zur Verfügung gestellt werden. Eine entsprechende Vereinbarung über die Gemeinsame Verantwortung zwischen Facebook und die Panthera Automotive GmbH wurde festgelegt. Die Einzelheiten der Vereinbarung sind im Page Controller Addendum festgehalten.   

Wir verarbeiten Daten wie unter I. aufgezeigt, Facebook erhebt und verarbeitet Daten wie unter II. beschrieben.

Sie können Ihre unter III. aufgezählten Rechte jederzeit sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook Ireland Limited geltend zu machen, sofern die Datenverarbeitung in den Anwendungsbereich der DSGVO fällt. 

Soweit Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen, erreichen Sie uns postalisch über unsere Hausanschrift in der Fritz-Arnold-Straße 16, 78467 Konstanz, unter der E-Mail-Adresse  oder telefonisch unter + 49 75 31 80 20 15-20.

Wir sind verpflichtet, Ihre Anfrage an Facebook Ireland weiterzuleiten. Facebook Ireland wird Sie informieren und sicherstellen, dass Ihre Rechte durchgesetzt werden können (u. a. Informationspflichten Art. 12-13 DSGVO, Betroffenenrechte Art. 15-22 DSGVO und Datensicherheit und Meldung von Datenschutzverletzungen Art. 32-34 DSGVO). Wir haben keinen Einfluss darauf, wie Facebook seine Pflichten erfüllt und Entscheidungen umsetzt. 

Sofern Sie Facebook Irleand direkt ansprechen möchten, richten Sie sich bitte an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Den Datenschutzbeauftragten können Sie über das Online auf den Seiten des sozialen Netzwerkes bereit stehenden Kontaktformular unter https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970  erreichen. 

Informationen zum Datenschutz für Youtube, Art. 13, 14 DSGVO

Wir sind Betreiber des Videokanals PANTHERA AUTOMOTIVE PARTS  auf der Videoplattform YouTube.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten durch den Inhaber der Videoplattform YouTube, der Google Irleand Limited, und uns, der Panthera Automotive GmbH, bei der Nutzung unseres Videokanals sowie über die Ihnen hierbei uns gegenüber zustehenden Rechte im Datenschutz.

Bitte prüfen Sie sorgfältig, welche personenbezogenen Daten Sie mit uns über YouTube austauschen und teilen.

Sie können sich über uns und unsere Angebote und Dienstleistungen auch über unseren Internetauftritt unter www.panthera-automotive.de informieren. In diesem Fall erhält Google keinerlei Informationen.

I. Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei der Nutzung unseres YouTube-Kanals

Die von Ihnen auf unserem YouTube-Kanal übermittelten Daten wie zum Beispiel Kommentare, Chatnachrichten, ein Like oder Dislike werden durch YouTube veröffentlicht und von uns zu keiner Zeit für andere als die nachfolgenden Zwecke verwendet oder verarbeitet. 

Wir verarbeiten die von Ihnen auf unserem YouTube-Kanal eingegebenen Daten, indem wir diese ggf. kommentieren und teilen und auf deren Basis wir mit Ihnen über das soziale Netzwerk kommunizieren. Wir behalten uns hierbei vor, Inhalte zu löschen, sofern dies aus unserer Sicht erforderlich sein sollte. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesen Fällen unser berechtigtes Interesse an den Interaktionsmöglichkeiten mit unseren Kunden, an unserer Öffentlichkeitsarbeit und unserer Produkt- und Unternehmenswerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Wenn Sie über unseren YouTube-Kanal Kontakt zu uns aufnehmen oder uns Anfragen senden, werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung und Beantwortung der Kontaktanfrage und der damit verbundenen technischen Administration verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Kontaktanliegens gemäß Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihr Kontaktanliegen auf den Abschluss eines Vertrages oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktanfrage verarbeiteten Daten löschen wir aus unseren Systemen, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen. Für die personenbezogenen Daten aus der Kontaktanfrage gehen wir davon aus, dass eine weitere Speicherung nicht erforderlich ist, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Für die Beantwortung Ihrer Anfragen werden wir, soweit möglich, außerhalb von YouTube vornehmen oder Sie gegebenenfalls auf alternative, sichere Kommunikationswege verweisen. Wenn Sie vermeiden möchten, dass Google von Ihnen an uns übermittelte persönliche Daten verarbeitet, nehmen Sie bitte auf anderem Wege, zum Beispiel über die in unserem Impressum genannte Anschrift, Kontakt mit uns auf. 

Sofern Sie von Ihrem Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten auf Grundlage einer Interessenabwägung keinen Gebrauch machen, löschen wir Ihre Daten aus unseren Systemen unverzüglich nach Wegfall der vorgenannten berechtigten Interessen oder schränken die Verarbeitung ein, falls rechtliche Verpflichtungen im Sinne des Art. 6 Abs. 1S. 1 lit. c DSGVO einer Löschung entgegensteht.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Betreiber des sozialen Netzwerkes

Beim Besuch unseres YouTube-Kanals verarbeitet Google personenbezogene Daten von Ihnen und erstellt damit Statstiken über das allgemeine Nutzerverhalten auf unserem Kanal. Google stellt uns diese Statistiken gegebenenfalls in anonymisierter Form zur Verfügung.

Für uns als Betreiber des YouTube-Kanals ist nicht erkennbar, in welchen Ländern innerhalb oder außerhalb der EU, in welchem Umfang und für welche Dauer personenbezogene Daten durch Google gespeichert werden, noch ob und inwieweit Google bestehenden Löschpflichten nachkommt oder welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen und an wen die Daten weitergegeben werden. Insbesondere ist für uns nicht erkennbar, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Google, unabhängig davon ob Sie als User des sozialen Netzwerkes angemeldet oder registriert sind oder nicht, Webtrackingtools einsetzt und Ihre Profil- und Verhaltensdatendaten nutzt, um beispielsweise Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen oder Vorlieben auszuwerten oder in welchem Umfang Aktivitäten auf unserem Videokanal einzelnen Nutzern zugeordnet werden. Auch ist uns nicht bekannt, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang Google verarbeitete Daten aus dem Besuch unseres Videokanals für eigene Zwecke verwendet oder ob diese an Dritte weitergegeben werden.

Google ist jedoch für die Sicherstellung der Sicherheit der Datenverarbeitung verantwortlich. 

Informationen zur Datenverarbeitung durch Google und den angebotenen Möglichkeiten der Verwaltung und Löschung der von Google verarbeiteten Daten finden Sie in der Datenrichtlinie des Anbieters in der jeweils geltenden Fassung unter https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de.

III. Ihre Betroffenenrechte

Werden Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. 

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben zudem nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung einschließlich Profiling beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie sich aufhalten, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden. 

IV. Kontaktdaten der Verantwortlichen & des Datenschutzbeauftragten

Wir verarbeiten Daten wie unter I. aufgezeigt, Google erhebt und verarbeitet Daten wie unter II. beschrieben.

Sie können Ihre unter III. aufgezählten Rechte jederzeit sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Google Ireland Limited geltend zu machen, sofern die Datenverarbeitung in den Anwendungsbereich der DSGVO fällt. 

Soweit Sie Ihre Rechte uns gegenüber geltend machen, erreichen Sie uns postalisch über unsere Hausanschrift in der Fritz-Arnold-Straße, 16, 78467 und Konstanz oder telefonisch unter +49753180201520.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter obiger Adresse oder unter info@panthera-automotive.de.

Soweit Sie Ihre Rechte gegenüber Google geltend machen, richten Sie sich bitte an Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 Irland. Die elektronischen Kontaktdaten sowie die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten finden Sie in den Datenschutzbestimmungen unter https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie Google seine Pflichten erfüllt und Entscheidungen umsetzt.

Google Ireland Limited ist ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA. Es ist daher möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten an Server in den USA übermittelt werden. Für die Fälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Die Zertifizierung bestätigt gemäß dem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau.